Kult: Südtiroler Speckknödel

nach Ritas Rezept
Wahrscheinlich habt ihr Ritas Video von den Speckknödeln bereits gesehen. Noch nicht?
Dann schaut es euch auf Instagram oder Facebook an.

Hier geht's zum Facebookvideo

Hier geht's zum Instavideo

Das Rezept findet ihr unterm Foto ;)

 
Hier kommt das Rezept:
Rezept für etwa 20 kleine Knödel:
• 350 g Knödelbrot (hartes Weißbrot in kleine Würfel geschnitten)
• 60 g Butter
• 80 g Zwiebelwürfel
• 200 g Speckwürfel
• 20 g fein gehackte Petersilie und Schnittlauch
• 4 Eier
• 250 ml warme Milch
• 1 x Salz und Pfeffer
Und so wird’s gemacht:
Zwiebelwürfel in Butter andünsten, Speck dazugeben und etwas mitbraten. Nun den Speck und die Zwiebel unter das Knödelbrot mischen. Kräuter dazugeben und mischen. Die Eier mit der lauwarmen Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen, über das Knödelbrot gießen und gut vermengen. Den Teig nun ca. 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Aus dem Teig nun die Knödel formen (am besten mit nassen Händen) und in Salzwasser ca. 10 bis 20 Minuten kochen (je nach Größe). Nun könnt ihr die gekochten Knödel mit frischen Blattsalaten servieren. Guten Appetit

Ritas Profi Tipps:
• Macht die Knödel nicht zu groß, sonst müsst ihr Sie nur zu lange kochen und Sie bleiben in der Mitte gerne roh.
• Die Knödel schmecken auch prima in einer kräftigen Fleischbrühe mit Schnittlauch
• Die übrigen rohen Knödel könnt ihr einfach einfrieren. Falls es beim Kochen dann mal schnell gehen soll, könnt ihr die gefrorenen Knödel einfach direkt ins kochende Salzwasser geben. Die Knödel dann einfach etwas länger köcheln lassen.
Habt ihr noch Fragen?
Dann schreibt uns einfach eine Mail und Rita wird sie euch beantworten 😊
Viel Spaß beim nachkochen
 
 
Stephan Höfler
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.